[Rezension] Unrivaled - Alyson Noel



MACH DIESEN SOMMER EINER DER UNRIVALED-CLUBS ZUM HOTSPOT DER STARS; UND SICHERE DIR DIE CHANCEN UF EINEN UNGLAUBLICHEN GELDGEWINN.


" Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums - aber sie ahnen nicht, wie hart die Glitzerwelt L.A.s wirklich ist, in der sie sich bewegen müssen. Wer wird es schaffen, Hollywoods heißesten Star Madison Brooks in seinem Club zu locken? Und wie skrupellps werden sie sein, um ihr Ziel zu erreichen?"


Titel: Unrivaled - Gewinnen ist alles
Autor: Alyson Noel
Preis: 14,99 €
Verlag: HarperCollins Germany
Seiten: 415


DU BIST HUNGRIG. SONST WÄRST DU NICHT HIER.
DIE FRAGE IST: WONACH BIST DU HUNGRIG?
Wie immer : absolut spoilerfrei!
Ein ganz anderes Genre als sonst, deswegen wird die Rezension auch mal "wieder" anders.


Seit beenden des Buches sind mehrere Wochen vergangen und ich glaube in diesem Fall, ist das auch gut so. Nach beenden des Buches war ich nämlich leicht verzweifelt, hatte 1000 Fragezeichen im Kopf und wusste überhaupt nicht wie ich dieses Buch bewerten soll.
& noch Tage später hat mich das Buch irgendwie beschäftigt. 
Es war da.
Ich hab mich dabei erwischt, noch Tage später zu Rätseln und mir sind immer die selben Fragen durch den Kopf gegangen
WARUM? WER? WIE ?

Der Klapptext war und ist für mich total ansprechend. Das Cover ist für mich total ansprechend.
& ja die ganze Story war und ist für mich ansprechend!

Im Buch geht es um Layla, Tommy und Aster.
Wir haben drei Personen. Drei Anfänge. Drei Geschichten.
& während im Laufe der Geschichte verbinden sich alles zu einem großen Ganzen.

Und ich glaube genau das, hat für mich das Buch zu etwas besonderem gemacht. Zu einem  Pageturner. 

Die Autorin schreibt abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten, so ist man gezwungen, ja wirklich gewungen! , immer weiter zu lesen. Man bekommt immer nur Stück für Stück. 
Stellenweise sitzt man da und will unbedingt wissen was passiert - ist total aufgeregt und : Sichtwechsel!
Diese Idee kombiniert mit einem leichten & flüssligen Schreibstil macht dieses ganze Buch zu einem besonderen Lesevergnügen.

Für mich persönlich waren auch die Charaktere die Alyson Noel erschaffen hat mehr als gelungen.
Sie waren so real.
Ja, an manchen Stellen vielleicht etwas schwach, aber sind wir das nicht alle ?
Vielleicht lag es auch daran, dass ich ständig das Gefühl hatte eine Serie zu schauen, an statt zu Lesen und man als Leser quasi im Alltag der Protagonistin dabei ist, aber für mich waren alle Charakter greifbar und realitisch!

Layla, Tommy und Aster entwickeln sich immer wieder im Laufe der Story. Positiv wie negativ.
Immer wenn ich dachte, ich kann sie einschätzen, passierte irgendwas unerwartetes.
Ich hatte ein verdammtes Schleudertrauma. 
Aber ein positives. Irgendwie.
Dieses Buch verursacht Ein positives Schleudertrauma!

Als Leser wird man mit den Schattenseiten der Promiwelt konfrontiert. Für mich ein absolutes interessantes Thema!


Der Prolog erzählt und schon teilweise das Ende, obwohl er ein offenes Ende hat. [klingt verrückt, ist aber so]
So hatte ich gar nicht die Möglichkeit das Buch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen. Ich wollte doch wissen, was genau passiert und wie. Und vor allem wolle ich wissen, was Layla, Tommy und Aster damit zu tun haben.
Von Beginn an war da diese düstere Stimmung und man konnte sie aber nie richtig greifen. 



Wer etwas besonderes sucht und sich 415 Seiten einfach in eine Story reinsteigern will, sollte "Unrivaled" eine Chance geben!
Ich weis, dass viele meiner Bloggerkollegen nicht so begeistert von dem Buch sind, aber versucht es einfach, lasst euch drauf ein und stellt euch vor, dass jedes Kapitel 
 eine neue Folge einer Staffel ist!
Vielleicht fiebert ihr dann Staffel ähm Band 2 
genau so entgegen wie ich!

Ich hatte wirklich während dem Lesen das Gefühl, eine Serie zu schauen, also zwei Leidenschaften vereint!
Es ist  neu, anders, erfrischend und unterhaltsam!
Ein Pageturner, der ein positives Schleudertrauma  verursacht!

& deshalb gebe ich:











1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension!

    Ich glaube, du hast mich überzeugt, es zu probieren. Das Cover allein finde ich schon megacool!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen